Stimmen zum Boulevard K.

Die Mitarbeiter des hervorragenden Buchladens Berlin Story besuchen regelmäßig Stadtführungen und verfassen Kurzkritiken, die in der Unterrubrik Aktuelles nachgelesen werden können. Zur Führung „Flaneurboulevard Kurfürstendamm“ schreibt Stephan Becker: Wo befanden sich die berühmten Cafés, die „Wartehallen der Intelligenz“? Wo tanzte und amüsierte man sich? Wie hießen die Hauptakteure des bunten Treibens und was trieb sie,„Stimmen zum Boulevard K.“ weiterlesen

Stadtjubiläum Spandau im Tagesspiegel

Zum Berlinbetrachtungen-Rundgang zum Jubiläum 775 Jahre Spandau empfiehlt der Tagesspiegel am 27.07.07 meinen Rundgang Waffenschmiede, Hafenstadt und Geschichtsmeile – Altstadtrundgang Spandau: Die Kleinstadt westlich von Berlin. So nennen Spötter Spandau, das sich vergebens gegen Groß-Berlin sträubte. Was es mit der Preußischen Waffenschmiede, der Handelsstadt und der Geschichtsmeile auf sich hat, lässt sich anlässlich 775 Jahren„Stadtjubiläum Spandau im Tagesspiegel“ weiterlesen

Königliche Freude dank „Prinz“

Das Stadtmagazin „Prinz“ hat besondere Highlights in Berlin getestet und empfiehlt meine Stadtführungen und die „Gangsterjagd“ mit ihren spannenden Kriminalfällen: 50 Highlights die man gesehen haben muss. Die unbekannten Seiten der Stadt. Wer diese Tipps nicht kennt, hat Berlin bisher verpennt. Nr.1: Berlinbetrachtungen. Die interessantesten und spektakulärsten Kriminalfälle. Quasi „Tatort“ live. Prinz, im August 2005

Der Tagesspiegel zur „Metropole des Verbrechens“

„Berliner Cosa Nostra.. Verbrecherrituale.. Ganoven-Sprache.. Auf dem Stadtrundgang Metropole des Verbrechens werden quer durch die Jahrhunderte die Methoden der Polizei und Kriminellen an Originalschauplätzen vorgestellt.“ (Der Tagesspiegel, Ticket 5.1.2005)

>>consult Kienbaum empfiehlt PEB

Im Kundenmagazin „consult“ der bekannten Unternehmensberatung Kienbaum Consultants International wird eine Empfehlung für meine Stadtführungen ausgesprochen; „Stadtführungen der besonderen Art. Peter Eichhorn, ausgewiesener Kenner von Geschichte und Geschichten seiner Stadt, bietet abseits des Großgruppentourismus individuelle Führungen an. Wer Berlin nicht nur sehen, sondern auch verstehen will, für den bieten Berlinbetrachtungen den idealen Einstieg. Wer Berlin„>>consult Kienbaum empfiehlt PEB“ weiterlesen