Covid-19

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Krise finden derzeit keine Führungen statt. Sollten die Empfehlungen und Verordnungen aufgehoben werden, die das gesellschaftliche Leben derzeit beschränken, geht es sofort wieder auf Tour!

Die geplanten Termine sind deshalb unter Vorbehalt und können – je nach Lage – entfallen. Diese Seiten werden entsprechend aktualisiert.

Führung zum Maibockanstich

Das August-Bebel-Institut veranstaltet am 2. Mai 2015 einen Thementag in der Markthalle IX in Kreuzberg. Thema: Gutes Essen, gute Arbeit und Bedrohungen durch die Freihandelsabkommen

Peter Eichhorn Berlinbetrachtung trägt mit einer thematischen Führung zu dem Prgramm bei:

Die wachsende Metropole hat Hunger und Durst. Ein Rundgang durch Berlins Brau- und Versorgungsgeschichte von 130 Jahren rund um die Markthalle Neun und das Engelbecken

Start ist um 15.30 Uhr in der Markthalle. Eine vorherige Anmeldung über das August-Bebel-Institut ist erforderlich. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5.- Euro.

P1160018

Im Anschluss finden in der Markthalle der Maibockanstich mit der Brauerei Heidenpeters statt und Diskussionsrunden mit Fachleuten zu den umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP und CETA.

Link zum Institut

Link zur Marktalle IX

Tag des Deutschen Bieres – Die Führung

P1010870Der 23. April ist der Tag des Deutschen Bieres und das Reinheitsgebot jährt sich zum 499sten Mal. An diesem Donnerstag Abend wird eine spezielle historische Tour zur Biergeschichte stattfinden. Natürlich mit verschiedenen Verkostungen von spannenden Brauerzeugnissen.
Die Tour beginnt um 17.30 Uhr und dauert ca. drei Stunden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 39.- Euro und beinhaltet die Tour und vier Biere.

Die Berliner Weisse – frischer Wind wäre fein

Die Wiederbelebung der Berliner Weisse mit den traditionellen Hefen und Zutaten ist ein Projekt, welches ich mir wünsche und das ich gerne verfolge.

Für das Genuss-Magazin des Tagesspiegels durfte ich ein paar Zeilen dazu verfassen, die dann auch online veröffenlicht wurden: Bedrohte Bierart

 

Neues Buch – Cocktailian Bier & Craft Beer

Ich freue mich sehr, mein neues Buch präsentieren zu können. Gemeinsam mit Dirk Hoplitschek und Rory Lawton durfte ich an Band drei der famosen Cocktailian Serie mitwirken. Das wundervolle Thema Bier wird darin in allen sienen Facetten behandelt. Von der internationalen Historie über die vielfältigen Bierstile bis hinzur Anleitung für das Heimbrauen.

Bier & Craft Beer
Bier & Craft Beer

Zu dem Bier empfehle ich ein einen herrlichen Schluck Gerstensaft!

Zu erwerben ist das Werk im gut sortierten Buchhandel, bei Amazon oder direkt im Cocktailian Shop.

Biervorträge auf dem Bar Convent Berlin

Ich freue mich, denn auch in diesem Jahr darf ich wieder auf dem Bar Convent Berlin, einer der wichtigsten Getränkemessen, bei der Neubelebung des Themas „Bier“ mitwirken.

 

Eine große Verkostung und eine kontroverse Podiumsdiskussion werde ich am 7. und 8. Oktober moderieren und freue mich über zahlreiche Besucher.

Hier erfahren Sie mehr über die Messe und das Programm. Veranstaltungsort ist die Station Berlin, gleich am Gleisdreieck.

Die wachsende Metropole hat Hunger und Durst

eine Sonderveranstaltung gemeinsam mit der Markthalle IX und dem August Bebel Institut.

Programm:MarkthalleNeun

16 Uhr:
„Spree und Sumpf und Sauer Bier – Hauptstadt und Durst” – Ein Rundgang durch Berlins Brau- und Versorgungsgeschichte rings um die Markthalle Neun und das Engelbecken. Es führt Peter Eichhorn, Stadtführer, Berlin- und Bierautor, Treffpunkt: Markthalleneingang Pücklerstraße

17 Uhr:
Maibock-Anstich beim Heidenpeter mit Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen

18 Uhr:
Die bewegte Geschichte und neue Perspektiven der Berliner Markthallen am Beispiel der Markthalle Neun.
Vortrag und Diskussion mit Reinhard Wenzel (Politologe), Angela Martin (Historikerin) und Nikolaus Driessen (Betreiber der Markthalle Neun)

Ende: ca. 20 Uhr

Weiter Informationen Hier:

august-bebel-institut.de

Markthalle IX auf facebook

Endlich wieder erreichbar

Womöglich mussten einige unter Ihnen bemerken, dass insbesondere die telefonische Kommunikation in den letzten Tagen zu Wünschen übrig ließ. Tatsächlich war Berlinbetrachtungen für beinahe vier Wochen stillgelegt. Eine Unterschrift während eines Besuchs eines Vertreters einer Telefongesellschaft und ein beherztes „das nehme ich“, sollten sich bitter rächen. Telefon, Fax und reguläres Internet waren stillgelegt. Dafür war ein Anrufbeantworter aktiv, zu dem ich selbst keinen Zugang, keine Abhörmöglichkeit hatte.

Seit wenigen Stunden ist nun die Erreichbarkeit wieder gewährleistet. Für etwaige Unanehmlichkeiten oder ausgebliebene Rückrufe bitte ich um Entschuldigung.

Neue Führung im 36er Kiez

Die neueste Führung geht in das Quartier rings um die Oranienstraße in Kreuzberg:

Alternativszene und Ausgehmeile – Abenteuer SO 36

Früher am Rande der Grenzmauer. Alternativ und International. Türkische Backwaren, Linke Parolen, historische Hinterhöfe und kreativer Aufbruch.
 
Die besondere Kreuzberger Mischung vor dem geschichtlichen Hintergrund eines Arbeiterquartiers und der aktuellen Entwicklung zu einer bunt-kreativen Mixtur zwischen Individualität, Schrägheit und schmackhaften Köstlichkeiten zwischen Moritzplatz und der Markthalle IX.
Nächster Termin ist am Samstag 23.11. um 12 Uhr

Biergeschichte Berlin

Eine beliebte Stadtrundfahrt bei meinen Gästen ist bereits seit geraumer Zeit die Fahrt durch die Berliner Speisen- und/oder Getränkegeschichte.

Das Genussmittel Bier erhält nun einen zusätzlichen Raum im Programm der Berlinbetrachtungen und ab sofort sind Rundgänge zur Berliner Biergeschichte und der aktuellen Bier-Szene.

Derzeit können Rundgänge (inklusive Bierverkostung) gebucht werden in Moabit, Neukölln, Kreuzberg und Prenzlauer Berg.

P1010147