Restaurantschiff Van Loon – Ein Einstieg in die aufregende Welt des Rums!

Eines der genussvollsten flüssigen Themen der letzten Zeit, war für mich (neben dem Bier für mein Buch „Von Ale bis Zwickel – Das ABC des Bieres“,) der Rum.

Auf dem ersten Deutschen Rum Festival im Oktober hatte ich das Vergnügen, in der Jury mitzuwirken und die eigereichten Destillate zu probieren und zu bewerten. danach hatte ich die Ehre, den Eröffnungsvortrag halten zu dürfen „Wie der Rum nach Preußen kam“.

Nun möchte ich gerne auch Sie neugierig machen und die Gelegenheit geben, die Bandbreite dieses fantastischen Getränks auszuprobieren.

Eine herrliche Adresse im Urbanhafen hat sich in diesem Winter erneuert: Das Restaurantschiff Van Loon erwartet seine Gäste nun auf einen nagelneuen und sehr schönen Schiff, mit offener Küche, Restaurant (mit prächtigen Fish & Chips und schiffsgebeiztem Lachs) und einem gemütlichen Getränkebereich am Kamin im Bug.

Hier darf ich am 17. Januar ab 20 Uhr die Verkostung moderieren:

Ein Einstieg in die aufregende Welt des Rums!
Die aktuelle Genießer-Spirituose Rum begeistert womöglich auch Ihren Gaumen. Lernen Sie die Bandbreite des legendären Getränks kennen und erfahren dazu Wissenswertes und Spannendes aus der Geschichte und Herstellung des Zuckerrohr-Destillats. Wilde Piraten, skrupellose Sklavenhändler, kühne Kapitäne und karibische Träume sorgen für aufregende Geschichten und amüsante Anekdoten rings um ein Produkt, das Weltgeschichte schrieb.
In unterhaltsamen 120 Minuten erwartet Sie eine Mischung aus rumreicher Information und Unterhaltung, sechs facettenreiche Rumsorten, kleine Karibische Häppchen aus der Kreativabteilung der van Loon Kombüse, um Ihren Gaumen zusätzlich zu kitzeln. Und was wäre ein Abend zum Rum, ohne einen tropischen Cocktail.


Time flies, when you´re having Rum!
Termin: Dienstag, 17. Januar 2012, um 20 Uhr.
Informationen und Reservierungen auf der van Loon oder unter 030/692 62 93

www.vanloon.de

http://www.facebook.com/vanLoon.Berlin

Veröffentlicht von Peter Eichhorn

ich jogge nie, ich würde sonst meinen Martini verschütten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: