Polizeistunde im Stagger Lee

Wo soll man von Kriminalgeschichten berichten, wenn nicht in einer Bar, die sich  nach einem Mörder nennt, der 1895 hinter schwedische Gardinen wanderte?

Am Dienstag, dem 22. Februar 2011 um 21 Uhr

berichte ich in der wundervollen Cocktailbar „Stagger Lee“ in Schöneberg, aus meinem aktuellen Buch „Berlin auf Gangsterjagd“ und werde einige der faszinierenden und spannenden Kriminalfälle vorgetragen, die Berlin in verschiedenen Zeiten bewegt, amüsiert oder erschüttert haben.

Eine eigens für den Abend kreierte Cocktailkarte, mit Drinks wie „Havelripper“ und „Grüne Minna“ begleitet die Gäste genussreich durch den Abend und die kriminellen Fälle.

Der Eintritt ist kostenlos, Getränkeverkehr ist erwünscht (und überaus ratsam).

Wo? In der „Stagger Lee“ Bar, Nollendorfstraße 27, Berlin-Schöneberg

Veröffentlicht von Peter Eichhorn

ich jogge nie, ich würde sonst meinen Martini verschütten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: