Di Saronno Mixing Star

Es war mir eine große Freude, Teil der Jury zu sein, die in München den Sieger des DiSaronno Mixing Star Wettbewerbes ermitteln durfte. Für 20 Teilnehmer galt es, zunächst den Klassiker, einen DiSaronno Sour, zu bereiten, um danach mit ihrer Eigenkreation die Herzen und Gaumen der drei Juroren zu gewinnen.

Mit „Cheers, Herr Schneider“ landete der letzte Teilnehmer im Wettbewerb einen Volltreffer. Michael Prescher aus Dresden verblüffte mit seinen Zutaten aus Rucola, Frischkäse und Pflaumenessig, die er überraschend köstlich mit den Aromen des DiSaronno vermählte.

Nun heißt es: Viel Erfolg beim Weltfinale am 5. Juli in Berlin!

Von links: Juror Arnd Heissen (Curtain Club im Ritz Carlton zu Berlin), Peter Eichhorn, Michael Prescher (Sieger des Wettbewerbs), Emanuele Ingusci (Markenbotschafter DiSaronno)
Von links: Juror Arnd Heissen (Curtain Club im Ritz Carlton zu Berlin), Peter Eichhorn, Michael Prescher (Sieger des Wettbewerbs), Emanuele Ingusci (Markenbotschafter DiSaronno)

Veröffentlicht von Peter Eichhorn

ich jogge nie, ich würde sonst meinen Martini verschütten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: